Gräfin und - Elbbiber
Gräfin und - Infos und Bilder von Schönebeck und Umgebung
Der Elbbiber

Eines der Schönebecker Maskottchen ist der Biber. Eine ihrer Fähigkeiten sind, alles was auch nur im Entferntesten aussieht wie ein Baum 'umzunieten'. 
Hier in Schönebeck ist er seit Urzeiten beheimatet und ganz nach seiner Lebensart hinterlässt er Spuren. Und dass mitten im Stadtgebiet, genauer gesagt im Uferbereich gleich neben der viel befahrenen Elbbrücke. Gegen den Verkehrslärm ist er also immun.

Das Niedrigwasser hat die kleinen Tümpel am Elbdamm zu Grünewalde austrocknen lassen. Die Eingänge seiner Biberburgen lagen plötzlich über der Wasseroberfläche. Der Duft von Wasser lag aber ganz in der Nähe in der Luft. Das waren die Gartenteiche der Gartenanlage "Waldesruh".

Wir als "Laubenpieper" guckten im August 2018 nicht schlecht, als mal der eine oder andere Baum plötzlich ohne Rinde dastand. Auch tat sich etwas im Teich vom Garten
Nr. 135. Mitten im Schilf war ein "Nest" gebaut mit ringsherum Kahlschlag.

Am 18.08. gegen 07:30 morgens begann unsere Umsiedlungsaktion. Der pelzige Freund wurde mit einem Netz gefangen und an einem großen Teich wieder ausgesetzt. Wo wird nicht verraten.

Biber und Obstbaumbestand sind gerettet.


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint